zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/68955

02 September 2019, 10:30
Diözese Lancaster: „Praktizierender Katholik gesucht“

Stellenausschreibung für den Beauftragten für das katholische Schulwesen unterscheidet offenbar zwischen formalen Kirchenmitgliedern und „praktizierenden“ Katholiken

Lancaster (kath.net) Anders kann man die Stellenausschreibung kaum verstehen: Die britische Diözese Lancaster möchte auf der Stelle des Beauftragten für das Schulwesen des Bistums einen „praktizierenden Katholiken“, also offenbar nicht nur ein formales Kirchenmitglied ohne allzuviel christliche Überzeugung. Man suche nach einem „begeisterten und hochmotivierten praktizierenden Katholiken … um die katholische Bildung in der Diözese Lancaster zu entwickeln, zu leiten und zu inspirieren“. Die Vollzeitstelle ist für Männer und Frauen offen, auch wenn es in der englischen Sprache nicht üblich ist, dies eigens zu kennzeichnen.

Hintergrund dieser Formulierung könnte die Erfahrung sein, die auch im deutschsprachigen Raum häufig bei kirchlichen Angestellten zu machen ist: Nicht jeder, der sich formal der katholischen Kirche zugehörig fühlt, teilt automatisch auch ihre grundsätzlichen Einstellungen in Glaube, Ethik und konkreter eigener Lebensführung.

Stellenausschreibung der Diözese Lancaster