zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/6890

26 Januar 2004, 16:32
Vier Golden Globe Awards für 'Herr der Ringe'

Bester Film und Regie für "Herr der Ringe"
Los Angeles (kath.net/pte)
Peter Jacksons dritter "Herr der Ringe"-Teil "Rückkehr des Königs" hat bei den Golden Globe Awards vier der begehrten Filmpreise abgeräumt. Damit liegt Peter Jackson mit seinem Fantasy-Epos knapp vor Sofia Coppolas "Lost in Translation" mit drei Preisen. Zwei Golden Globes gingen auch an Sean Penn (Hauptrolle) und Tim Robbins für ihre Auftritte in Clint Eastwoods "Mystic River". Die "Golden Globe Awards" wurden von der Hollywood Foreign Press Association in diesem Jahr bereits zum 61. Mal verliehen und gelten als Indikatoren für die Oscar-Verleihung am 29. Februar.

"Rückkehr des Königs" wurde in den wichtigen Kategorien "Bester Film" und "Beste Regie" ausgezeichnet. "Lost in Translation", Coppolas zweiter Film nach "The Virgins Suicides", überzeugte die Jury in den Kategorien "Bestes Drehbuch" und "Beste Komödie". Hauptdarsteller Bill Murray bekam zudem den Golden Globe für seine Darstellung eines US-Filmstars in der fremden Großstadt Tokio. Golden Globes für den besten Haupt- und Nebendarsteller gingen an "Mystic River". Als beste Darstellerin wurde Charlize Theron für ihre Rolle in "Monster" ausgezeichnet. In der Kategorie Komödie ging der Preis an Diane Keaton in "Something's Gotta Give". Renee Zellweger punktete mit ihrer Nebenrolle in "Cold Mountain".