zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/68794

10 August 2019, 09:00
'Der Teufel hat dich geschickt!'

In deutschen Gefängnissen gibt es ein Salafisten-Problem

Düsseldorf (kath.net)
In Deutschland wird derzeit über die Gefährlichkeit von radikalisierte Islamisten in Gefängnissen diskutiert. So sind laut einem Bericht der BILD-Zeitung rund 3500 der 16500 Gefangenen in den Gefängnissen von Nordrhein-Westfalen (NRW) Muslime. Unter dieser Gruppe gibt es in NRW 32 gewaltbereite Salafisten, die sich zurückziehen, nicht mehr ansprechbar sind und staatliche Autoritäten als „Satans-Werk“ beschimpfen. Dabei wird z. B. zu Angestellten gesagt: "Der Teufel hat dich geschickt!“. Außerdem schlafen diese zum Teil auf dem Zellenboden, um sich auf ein Leben im Krieg vorzubereiten.