zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/68595

17 Juli 2019, 10:00
USA: Lehrer wegen Homo-Ehe entlassen

Eine Jesuitenschule verweigert aber den Rauswurf eines Gay-Lehrers und verliert dadurch ihre Anerkennung als katholische Institution

Indianapolis (kath.net)
Charles Thompson, der Erzbischof von Indianapolis, hatte zwei katholische Schulen in Indianapolis angewiesen, einen homosexuellen Lehrer zu entlassen. Eine Schule ist laut einem Bericht von "VaticanNews" dem Ansuchen des Bischofs nachgekommen, die andere Schule, eine Einrichtung der Jesuiten, hat dies verweigert. Diese wird infolgedessen von der Erzdiözese nicht mehr als katholische Institution anerkannt. Der Erzbischof erinnert in einer Erklärung zu den Vorfällen daran, dass alle katholischen Lehrer auch "Diener des Glaubens" sein und es hier nicht nur um "sexuelle Orientierung" gehe, sondern darum, dass jeder Lehrer in einer katholischen Schule alle Lehren der Kirche respektiere, einschließlich der "Natur der Ehe".