21 Januar 2004, 11:33
Laun dementiert ORF-Bericht über Homosexualität
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Laun'
Unter Berufung auf die französische Zeitung "Liberation" meldete der ORF, Laun unterstütze die Gruppe "Living Waters". Laun: "Von Unterstützung kann keine Rede sein."

Salzburg (www.kath.net) Gegen falsche Informationen über sein Engagement für Homosexuelle wehrt sich der Salzburger Weihbischof Andreas Laun. Unter Berufung auf einen Bericht der französischen Tageszeitung „Liberation“ meldete der ORF Salzburg, Laun unterstütze die Gruppe „Living Waters“, deren Ziel die Therapie und Heilung von Homosexuellen ist. Laun dementiert: „Von ,Unterstützung’ kann keine Rede sein.“

Werbung
Ordensfrauen

Er habe vor Jahren jemanden von „Living Waters“ kennen gelernt und seither keinen Kontakt mehr gehabt, erklärt der Bischof am Mittwoch in einer KATH.NET vorliegenden Stellungnahme. Er kenne die Leute und hoffe, „dass sie es gut machen, und in dieser Hoffnung besteht meine ganze ,Unterstützung’“. Er sei überzeugt, dass Gott heilen könne, habe jedoch nie behauptet, dies sei der „Normalfall“.

Laun: „Was ich zur Frage der Heilung sage, ist ganz einfach und stammt nicht einmal von mir, sondern ich gebe nur wieder. Ich kenne Therapeuten, die sagen: Ich habe Heilungen erlebt.“ Er wisse von Organisationen ehemaliger Homosexueller, die öffentlich sagen: „Wir waren schwul, heute sind wir glücklich verheiratet.“ Ihm gehe es um die betroffenen Menschen und nicht um Polemik. Laun: „Alles was ich möchte ist: Betroffenen Menschen den Weg im Sinne Jesu zu zeigen - wie jedem anderen Menschen auch!“

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (66)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (51)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (50)

Papst wünscht Stärkung der Laien (47)

Das Logo unter der Lupe (43)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (24)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Zusammenhang zwischen Verhütungsmentalität und Gender-Ideologie (14)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)