zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/68325

21 Juni 2019, 11:30
"Es ist eine Kultur der Abschottung und Parteilichkeit"

Ulf Poschardt, „Welt“-Chefredakteur kritisiert den Evangelischen Kirchentag: Auseinandersetzung mit Andersdenkenden wird auf Minimum beschränkt – „Klimareligiöse Schwärmer“ und „sozialromantische Naive“

Dortmund (kath.net)
Ulf Poschardt, der Chefredakteur der deutschen Zeitung „Die Welt“, hat am Freitag scharfe Kritik am Evangelischen Kirchentag geübt und gemeint, dass das manichäische Weltbild der des Kirchentags vor Naivität triefte. „Die digitalen Verlängerungen bis hin zum Workshop für Vulva-Malerei haben eine undialektische Kindergarten-Version des Himmels auf Erden in Arbeit. Die Auseinandersetzung mit Andersdenkenden wird auf ein Minimum beschränkt. Es ist eine Kultur der Abschottung und Parteilichkeit. Nichts, was uns in Zeiten digitalen Streits hilft.“, schreibt Poschardt und meint, dass dort „klimareligiöse Schwärmer“ und „sozialromantische Naive“ gefeiert werden.

Foto: Symbolbild