zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/68207

11 Juni 2019, 10:00
Papst wird Fronleichnam in römischem Viertel feiern

Nach Messe auf dem Kirchplatz von "Santa Maria Consolatrice" folgt Prozession durch das Stadtviertel "Casal Bertone" - Feier in Rom erst am 23. Juni

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Fronleichnam feiert Papst Franziskus dieses Jahr im römischen Viertel "Casal Bertone". Wie der Vatikan am Pfingstmontag bekanntgab, feiert das Kirchenoberhaupt am Sonntag (23. Juni) zunächst die Messe auf dem Kirchplatz von "Santa Maria Consolatrice" im Quartier Tiburtino. Anschließend folgt die Fronleichnamsprozession durch Straßen des Viertels.

2018 hatte der Papst Fronleichnam im römischen Vorort Ostia gefeiert und damit das bisherige Vorgehen geändert. Seit dem Amtsantritt von Johannes Paul II. (1978-2005) war der Gottesdienst in der Bischofskirche des Papstes, der Lateranbasilika, gefeiert worden. Die anschließende Prozession führte zur Kirche Santa Maria Maggiore, nahe des Hauptbahnhofs.

Offizieller Termin des Hochfestes des Leibes und Blutes Christi, wie Fronleichnam offiziell heißt, ist der zweite Donnerstag nach Pfingsten, heuer am 20. Juni. Vielerorts - so auch in Rom - wird das Fest aber an dem darauf folgenden Sonntag begangen. Das im Mittelalter entstandene Fest erinnert und feiert die Gegenwart des auferstandenen Christus in den Gaben von Brot und Wein in der Eucharistiefeier.

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten