zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/68145

06 Juni 2019, 09:30
US-Politikerin: Kirche liegt bei Abtreibung, LGBT, Priestern falsch

Die Positionen der katholischen Kirche könnten nicht durch die Bibel begründet werden, behauptete die Kirsten Gillibrand, die sich selbst als ‚katholisch’ bezeichnet.
Des Moines (kath.net/LSN/jg)
Die Positionen katholischen Kirche zu Abtreibung, Homosexualität und dem Priestertum seien falsch, behauptete Senatorin Kirsten Gillibrand. Die Politikerin der Demokratischen Partei bewirbt sich um die Kandidatur ihrer Partei für die Präsidentenwahlen 2020.

Gillibrand bezeichnet sich selbst als katholisch. Gesetze, die Abtreibungen einschränken oder verbieten, würden dem christlichen Glauben widersprechen, sagte sie letzte Woche bei einer Pressekonferenz. Sie sei auch in der Frage der „LGBT-Gleichstellung“ anderer Ansicht als die Kirche und halte es für richtig, dass Priester heiraten und Frauen zu Priestern geweiht werden sollten.

In allen drei Bereichen liege die Kirche falsch, behauptete Gillibrand bei einer Veranstaltung in Des Moines (US-Bundesstaat Iowa). Sie könne auch nicht nachvollziehen, wie die kirchlichen Positionen durch die Bibel begründet seien. Sie besuche regelmäßig Bibelstunden und nehme ihren Glauben ernst, sagte die Politikerin.