23 April 2019, 10:30
Bünker: Christen weltweit am meisten verfolgte Religionsgruppe
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Lutherischer Bischof erschüttert über Anschläge in Sri Lanka: "Ich bin entsetzt darüber, dass Christinnen und Christen bei den Auferstehungsfeiern zu Ostern in ihren Kirchen Opfer des Terrorismus wurden."

Wien-Bonn (kath.net/KAP) Tief erschüttert über die Anschläge auf Sri Lanka hat sich am Montag gegenüber dem Evangelichen Pressedienst der Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche, Michael Bünker, gezeigt: "Ich bin entsetzt darüber, dass Christinnen und Christen bei den Auferstehungsfeiern zu Ostern in ihren Kirchen Opfer des Terrorismus wurden. Wieder sind betende Menschen in Gotteshäusern betroffen." Der Bischof wies darauf hin, dass Christen die weltweit am meisten verfolgte Religionsgruppe sind und immer wieder unter Gewalt und Verfolgung leiden müssen.

Werbung
christenverfolgung


Bünker weiter: "Wir gedenken der unschuldigen Opfer und beten für die Verletzten und diejenigen, die um ihre Angehörigen trauern. Ostern steht dafür, dass Leid und Tod überwunden sind. Auch Terror und Gewalt können diese Osterbotschaft Gottes nicht aufheben."

Anschläge unerwartet

Die Terroranschläge in Sri Lanka sollten nach den Worten des katholischen Pfarrers Regamy Thillainathan offenbar bewusst die christliche und westliche Kultur treffen. Darauf deuteten die Ziele - katholische Kirchen, symbolisch während der Ostergottesdienste, und die Hotels - hin, wo ganz viele Touristen einkehren, sagte der Leiter der Diözesanstelle für Berufungspastoral in der Erzdiözese Köln am Montag dem Internetportal domradio.de.

Die Anschläge kämen für alle Beteiligten unerwartet, fügte der aus Sri Lanka stammende Geistliche hinzu. Die sri-lankischen Gemeinschaften in Deutschland - ganz gleich, ob singhalesischsprachig oder tamilsprachig - stünden unter Schock.

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (102)

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (95)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (70)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (55)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

„Was wir von Forst lernen können“ (22)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (20)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (16)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (14)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (14)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (12)