01 April 2019, 10:30
Manipuliert Twitter bei Pro-Life-Themen?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Internet'
Nur kurz nach dem Start des Pro-Life-Films "Unplanned" in den USA gibt es gegenüber Twitter schwere Manipulationsvorwürfe im Zusammenhang mit Pro-Life-Themen.

Washington D.C. (kath.net)
Manipuliert Twitter bei Pro-Life-Themen? Nur kurz nach dem Start des Pro-Life-Films "Unplanned" in den USA gibt es gegenüber Twitter schwere Manipulationsvorwürfe im Zusammenhang mit Pro-Life-Themen. So wurde am Startwochenende ohne Grund zuerst der offizielle Twitter-Account von "Unplannend" suspendiert. Nach zahlreichen Protesten war er schließlich wieder erreichbar, doch die Manipulationen setzten sich fort. So verlor am Wochenende dem Account plötzlich zahlreiche Follower und fiel von 170.000 auf 25.000. Viele Twitter-User beklagten sich auch, dass sie dem Film-Account nicht folgen konnten und es auch hier Manipulationen gab.

Werbung
christenverfolgung






Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (68)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (57)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (54)

Papst wünscht Stärkung der Laien (49)

Das Logo unter der Lupe (43)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (41)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Zusammenhang zwischen Verhütungsmentalität und Gender-Ideologie (14)

„Götzendienst im Vatikan…“ (13)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)

Keine Spätabtreibung sondern Totschlag - Bewährungsstrafe (11)

Auch 2020 keine Papstreise nach Argentinien (10)