zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/67386

24 März 2019, 08:00
Erneut Anschläge auf katholische Kirchen in Frankreich

Laut einem Bericht des französischen Innenministeriums für das Jahr 2018 waren achtzig Prozent profanierten sakralen Einrichtungen christliche Kultstätten.

Paris (kath.net/jg)
Die Serie der Kirchenschändungen in Frankreich geht offenbar weiter. Breitbart.com berichtet, dass auf die Kirche St. Sulpice, eine der größten und bedeutendsten Kirchen von Paris, am 17. März ein Brandanschlag verübt worden ist.

Das Feuer brach am Sonntag kurz nach der heiligen Messe um 12 Uhr aus. Laut Medienberichten geht die Polizei von Brandstiftung aus und sucht nach Verdächtigen. Am 10. März ist die Kirche St. Vincent de Naitre in Vienne mutwillig beschädigt worden.

Laut einem Bericht von Liberté politique sind achtzig Prozent der profanierten sakralen Einrichtungen in Frankreich christliche Kultstätten. Das Innenministerium gab bekannt, dass im Jahr 2018 541 antisemitische Delikte, 100 antimuslimische Delikte, aber 1.063 antichristliche Delikte gemeldet wurden.