07 März 2019, 15:16
Kardinal Barbarin wird Papst um Entlassung bitten
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kardinäle'
Die Französische Bischofskonferenz wollte Barbarins Schritt nicht kommentieren - VIDEO: Statement von Kardinal Barbarin

Paris (kath.net/KAP) Der wegen der Nichtanzeige eines Missbrauchsfalls zu sechs Monaten Bewährungsstrafe verurteilte Kardinal Philippe Barbarin wird Papst Franziskus seinen Amtsverzicht anbieten. Das kündigte der Erzbischof von Lyon am Donnerstag in einem kurzen Statement vor Medienvertretern an. "Ich nehme die Entscheidung des Gerichts zur Kenntnis und habe mich entschieden, zum Heiligen Vater zu gehen, um ihm meinen Rücktritt anzubieten", sagte Barbarin. Papst Franziskus werde ihn in einigen Tagen im Vatikan empfangen.

Werbung
Ordensfrauen


Die Französische Bischofskonferenz wollte Barbarins Schritt nicht kommentieren. In einer kurzen Stellungnahme auf der Website hieß es, man nehme das Urteil gegen den Kardinal zur Kenntnis und warte nun auf das Ergebnis der Berufungsverhandlung. Barbarins Entscheidung, seinen Rücktritt beim Papst einzureichen, unterliege dem "persönlichen Gewissen" des Kardinals. Gleichzeitig bekräftigte die Bischofskonferenz ihre Entschlossenheit, gegen alle sexuellen Aggressionen vorzugehen, die Kleriker an Minderjährigen begehen.

Diözese Lyon/Frankreich: Statement von Kardinal Barbarin: ´Ich werde den Heiligen Vater um Entlassung bitten´ (französisch)




Euronews - Frankreich: Kardinal Barbarin wurde wegen Vertuschung sexuellen Missbrauchs zu 6 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt




Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Eine Beleidigung Gottes und seines Planes für die Kirche“ (57)

Nackte Frauenfigur bei Vatikanzeremonie „nicht die Jungfrau Maria“ (38)

Was auf dem Spiel steht. Es geht nicht um Amazonas – es geht ums Ganze (32)

Oster: „katholisch.de – auch diesmal wieder – leider allzu vertraut“ (28)

Bildet kleine Glaubenszellen, die sich gegenseitig stützen! (27)

Dieter Nuhr: "Das Denken wird totalitär" (24)

O’Rourke: Keine Steuervorteile für Kirchen, die ‚Homo-Ehe’ ablehnen (16)

Die Notwendigkeit der Selbstanklage vor Gott (15)

Abgesagte Abtreibung: Arzt wollte Ausfallshonorar eintreiben (13)

Razzia im Vatikan – Zusammenhang mit Immobilienprojekt in London (13)

Synodenteilnehmer kritisiert ‚linke Konservative’ in Lateinamerika (12)

Paris: Notre-Dame droht der Einsturz (12)

Disco-Türsteher weist Christ wegen Kreuz ab (12)

Peter Handke: 'Ich gehe gerne in die heilige Messe' (11)

Wiener Marsch für das Leben löst Abtreibungsdiskussion aus (10)