28 Februar 2019, 09:00
Großerzbischof: Benedikt XVI. betet täglich für die Ukraine
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ukraine'
Emeritierter Papst empfing Kiewer Großerzbischof Schewtschuk im Vatikan - Ukrainekonflikt "große Tragödie" für Europa

Kiew-Vatikanstadt (kath.net/KAP) Der emeritierte Papst Benedikt XVI. betet nach Angaben des griechisch-katholischen Großerzbischofs von Kiew, Swjatoslaw Schewtschuk, täglich für Frieden in der Ukraine. Das teilte die mit Rom verbundene Kirche am Dienstagabend nach einer Begegnung ihres Oberhaupts mit dem Vorgänger von Papst Franziskus im Vatikan mit. Den bewaffneten Konflikt in der Ukraine bezeichnete Benedikt XVI. demnach als "große Tragödie" für Europa.

Werbung
Messstipendien


Schewtschuk betonte, wenn die Ukraine nicht der "russischen Aggression standhält, werden auch andere europäische Länder zu ihren Opfern werden". Er dankte Benedikt XVI. für seine Unterstützung für die Ukraine und die griechisch-katholische Kirche. Zudem schenkte der Großerzbischof ihm die italienische Ausgabe seines neuen Buchs "Sag mir die Wahrheit".

Die griechisch-katholische Kirche der Ukraine ist mit nach eigenen Angaben rund sieben Millionen Gläubigen die größte dem Papst unterstehende Ostkirche.

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Foto Schewtschuk (c) Wikipedia/GNU Free Documentation License.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof Genn: „Sie sehen mich hier heute wirklich fassungslos“ (248)

Kardinal Müller: Echte Reform der Kirche heißt Erneuerung in Christus (61)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (34)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (25)

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (25)

"Jung plündert Altes Testament, um dem Zeitgeist zu dienen" (24)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)