02 Februar 2019, 10:00
Umfrage: Vertrauen der Italiener in katholische Kirche sinkt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Italien'
Kirche liegt bei knapp 50 Prozent, politische Parteien bei 27 Prozent.

Rom (kath.net/ KAP)
Das Vertrauen der Italiener in die katholische Kirche ist gesunken. Laut einer aktuellen Umfrage des Instituts EURISPES gaben 49,3 Prozent der Befragten an, der Kirche zu vertrauen. Im Jahr zuvor seien es noch 52,6 Prozent gewesen, berichtet die italienische Tageszeitung "Messaggero" (Freitag). Dagegen stieg das Vertrauen in die politischen Parteien von 21,6 auf 27,2 Prozent. Den stärksten Zuwachs verzeichnete das Staatsoberhaupt, Präsident Sergio Mattarella, dessen Zutrauenswert von 44,5 auf 55,1 Prozent stieg. Bei den drei Monate langen Verhandlungen und Streitigkeiten um die Regierungsbildung nach den Parlamentswahlen im März 2018 hatte Mattarella eine entscheidende stabilisierende Rolle gespielt.

Werbung
christenverfolgung


Auffällig ist auch, dass der Umfrage zufolge die Italiener Europa (60,9 %) und dem Euro (53,1 %) mehr vertrauen als ihrer eigenen Regierung (36,7 %) und Justiz (46,5 %). Hohe Zustimmungswerte - zwischen 67 und 87 Prozent - erhielten auch Schulen, Universitäten, Polizei, Feuerwehr und Militär. Entgegen sonstiger Eindrücke und Äußerungen von Politikern fühlen sich die Italiener in ihrer jeweiligen Stadt sicher (47,5 %) oder ausreichend sicher (39,4 %).

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (238)

Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden? (124)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (64)

Der Abschied von der Moral (55)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (44)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (42)

Umweltschutz mutiert immer erkennbarer zur Ersatzreligion (38)

Über die Fragestellung eines häretischen Papstes (33)

Deutscher Theologe meint: Liturgie begünstige Missbrauch in der Kirche (29)

Solidarität mit Muslimen - Schweigen bei Anschlägen auf Christen? (27)

'Synodaler Weg' - Es gab Stimmenthaltungen! (26)

„DBK betreibt abscheulichen Missbrauch mit dem Missbrauch“ (25)

Jesus-Anspielung im neusten Asterixfilm – ein Grund zum Ärgern? (24)

„Können wir akzeptieren, dass sich Bischofskonferenzen widersprechen?“ (20)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)