02 Februar 2019, 10:00
Umfrage: Vertrauen der Italiener in katholische Kirche sinkt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Italien'
Kirche liegt bei knapp 50 Prozent, politische Parteien bei 27 Prozent.

Rom (kath.net/ KAP)
Das Vertrauen der Italiener in die katholische Kirche ist gesunken. Laut einer aktuellen Umfrage des Instituts EURISPES gaben 49,3 Prozent der Befragten an, der Kirche zu vertrauen. Im Jahr zuvor seien es noch 52,6 Prozent gewesen, berichtet die italienische Tageszeitung "Messaggero" (Freitag). Dagegen stieg das Vertrauen in die politischen Parteien von 21,6 auf 27,2 Prozent. Den stärksten Zuwachs verzeichnete das Staatsoberhaupt, Präsident Sergio Mattarella, dessen Zutrauenswert von 44,5 auf 55,1 Prozent stieg. Bei den drei Monate langen Verhandlungen und Streitigkeiten um die Regierungsbildung nach den Parlamentswahlen im März 2018 hatte Mattarella eine entscheidende stabilisierende Rolle gespielt.

Werbung
christenverfolgung


Auffällig ist auch, dass der Umfrage zufolge die Italiener Europa (60,9 %) und dem Euro (53,1 %) mehr vertrauen als ihrer eigenen Regierung (36,7 %) und Justiz (46,5 %). Hohe Zustimmungswerte - zwischen 67 und 87 Prozent - erhielten auch Schulen, Universitäten, Polizei, Feuerwehr und Militär. Entgegen sonstiger Eindrücke und Äußerungen von Politikern fühlen sich die Italiener in ihrer jeweiligen Stadt sicher (47,5 %) oder ausreichend sicher (39,4 %).

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (62)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (32)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (28)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)