zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/66685

24 Januar 2019, 06:42
Papst Franziskus hat Langstreckenflug nach Panama gut bewältigt

Körperlich muss der 82-Jährige mit einer Zeitverschiebung von sechs Stunden fertig werden und einer sommerlichen schwülen Hitze von über 30 Grad - VIDEO der Begrüßungszeremonie

Panama (kath.net/pl) Gut angekommen ist Papst Franziskus in Panama, wo er am Weltjugendtag teilnehmen wird. Nach der Landung der Alitalia-Maschine wurde er am Flughafen von Panama von lokalen Autoritäten begrüßt. Körperlich muss der 82-Jährige mit einer Zeitverschiebung von sechs Stunden fertig werden und einer sommerlichen schwülen Hitze von über 30 Grad, nachdem er aus dem winterlichen Rom gestartet war. Zeit für einen Jetlag hat das Oberhaupt der katholischen Kirche allerdings nicht, sondern es liegen Tage mit anstrengendem Programm vor ihm.

Der Papst wurde von drei Kindern in landestypischer Tracht begrüßt. Panamas Staatspräsident, Juan Carlos Varela, und seine Frau begrüßten Franziskus und stellten sich zum obligatorischen Pressefoto auf. Rund 2.000 Gläubigen waren auf den Flugplatz gekommen.

Papst Franziskus ist in Panama zum Weltjugendtag 2019 angekommen - Begrüßungszeremonie in voller Länge