15 Januar 2019, 09:30
Eine republikanische Zukunftshoffnung aus West Virginia
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
Er heißt Caleb Hanna und ist nach den Midterm-Wahlen in den USA mit 19 Jahren der jüngste schwarze Vertreter, der jemals landesweit in ein Landesparlament gewählt wurde. Doch das könnte erst der Beginn einer Karriere sein.

West Virginia (kath.net/rn)
Er heißt Caleb Hanna und ist nach den Midterm-Wahlen in den USA der jüngste schwarze Vertreter, der jemals landesweit in ein Landesparlament gewählt wurde. Caleb (Foto) hatte bereits mit 18 das Ansuchen gestellt, den 44. Distrikt von West Virginia zu vertreten. Caleb, der stolz darauf ist, ein christlicher Konservativer zu sein, schlug vergangenen November mit 19 Jahren parteiintern seinen Gegner klar mit 72,9 Prozent und später die demokratische Herausforderin mit über 60 Prozent der Stimmen. "Ich unterstütze die Pro-Life-Bewegung von West Virginia", betont der bekennende Lebensschützer, der sich durch die Karriere von Barack Obama inspiriert gefühlt habe, auch in die Politik zu gehen. "Ich dachte, dass ich das auch kann." Die Politik von Obama habe allerdings seiner Familie schwer geschadet. "Mein Vater, der in einem Bergwerk gearbeitet hat, wurde entlassen."

Werbung
christenverfolgung


Hanna steht zu seinem Glauben, er ist Mitglied einer Baptistenkirche und seit Jahren in der Lebensschutzszene aktiv. Die Demokraten seien mit seinen Wertvorstellung – insbesondere das Recht auf Leben – nicht kompatibel. Möglicherweise wird man Caleb Hanna in einigen Jahren auch auf Bundesebene der Republikaner noch viel mehr hören.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (67)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (57)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (52)

Papst wünscht Stärkung der Laien (49)

Das Logo unter der Lupe (43)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (41)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

Zusammenhang zwischen Verhütungsmentalität und Gender-Ideologie (14)

„Götzendienst im Vatikan…“ (13)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)

Keine Spätabtreibung sondern Totschlag - Bewährungsstrafe (11)

Bischof em. Algermissen: „Kriege fallen nicht vom Himmel“ (10)