zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/66432

03 Januar 2019, 12:00
Weitere Vatikan-Würdigung für Medjugorje

Der Marienwallfahrtsort Medjugorje wurde zu Silvester erstmals vom Apostolischen Nuntius für Bosnien Herzegovina, Luigi Pezzuto, besucht. Im Februar muss Ratko Perić, der Bischof von Mostar, seinen Rücktritt einreichen.
Medjugorje (kath.net)
Der bosnisch-herzegowinische Marienwallfahrtsort Medjugorje wurde dieses Jahr zu Silvester erstmals vom Apostolischen Nuntius für Bosnien
-Herzegovina, Luigi Pezzuto, besucht. Pezzuti stand sowohl der bekannten Mitternachtsmesse als auch der Neujahrsmesse am nächsten Tag vor. An beiden Veranstaltungen nahmen mehrere tausend Menschen teil. Erzbischof Hoser, der vatikanische Sonderbeauftragten für Medjugorje, der sich ebenfalls in Medjugorje aufhält, hat den Besuch des Nuntius gewürdigt und dies als besondere "pastorale Sorge" von Papst Franziskus für Medjugorje eingestuft. Spannend wird aber auch die Entscheidung, wer Nachfolger von Ratko Perić, dem Medjugorje-kritischen Ortsbischof von Mostar-Duvno wird. Dieser wird am 2. Februar 75 und muss dann seinen Rücktritt einreichen.

Apostolischen Nuntius für Bosnien Herzegovina, Luigi Pezzuto