14 Dezember 2018, 23:00
Papst feiert in Arabischen Emiraten öffentliche Messe Stadion
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Vatikan gibt offizielles Reiseprogramm von Franziskus nach Abu Dhabi bekannt - Papst hält Rede bei interreligiöser Begegnung und trifft mit islamischer Gelehrten-Vereinigung des "Muslim Council of Elders" zusammen

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Papst Franziskus wird bei seinem Besuch im Emirat Abu Dhabi im kommenden Jahr auch einen öffentlichen Gottesdienst im Zayed-Sports-City-Stadion, der größten Sportarena in den Vereinigten Arabischen Emiraten, feiern. Das gab der Vatikan am Mittwoch mit weiteren Details zur Reise bekannt. Der Besuch von 3. bis 5. Februar 2019, den der Vatikan bereits in der vergangenen Woche überraschend angekündigt hatte, trägt schon jetzt das Prädikat "historisch": Erstmals wird ein Nachfolger des Apostels Petrus seinen Fuß auf die muslimisch dominierte Arabische Halbinsel setzen.

Werbung
christenverfolgung


Den vatikanischen Angaben zufolge fliegt Franziskus am 3. Februar nach Abu Dhabi, wo am Abend auf dem Flughafen des Präsidenten die Begrüßung stattfindet. Am folgenden Mittag wird das katholische Kirchenoberhaupt von Kronprinz Muhammad bin Zayid im Präsidentenpalast offiziell willkommen geheißen. Ein Empfang durch den Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, Chalifa bin Zayid, ist hingegen laut Programm nicht vorgesehen.
Am Nachmittag des 4. Februar folgt in der Scheich-Zayid-Moschee ein privates Treffen mit dem "Muslim Council of Elders", einer 2014 gegründeten internationalen Gelehrten-Vereinigung für einen toleranten Islam, an deren Spitze Großscheich Ahmad al-Tayyeb von der Kairoer Al-Azhar-Universität steht. Danach besucht der Papst eine interreligiöse Konferenz im Founder's Memorial. Die unter dem Titel "Human Fraternity" (Menschliche Brüderlichkeit) stattfindende interreligiöse Begegnung ist Anlass der Papstreise. Franziskus wird dabei auch eine Rede halten.

Am 5. Februar besucht der Papst privat die katholische Bischofskirche von Abu Dhabi. Zum Abschluss seines Aufenthalts feiert er dann am Vormittag die Messe im Zayed-Sports-City-Stadion. Anschließend fliegt Franziskus nach Rom zurück.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

AfD-Abgeordneter auf offener Straße zusammengetreten (93)

Kardinal Marx gegen Begriff "christliches Abendland" (58)

Europäischer Gerichtshof zum deutschen „Homeschooling“-Verbot (43)

Nackte 'Pieta' und Lesbenbild im Pfarrhof des Wiener Stephansdoms (34)

Johannes Hartl: „Auch Christen können Depressionen haben“ (31)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (27)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (26)

Kardinal Wuerl wusste seit 2004 von Missbrauchsfällen durch McCarrick (25)

Geld regiert die Kirchenwelt (22)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (19)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (19)

Polen: 38 Prozent der Katholiken nehmen an Sonntagmesse teil (18)

Päpstliche Visitation der Diözese Gurk-Klagenfurt wird ausgeweitet (17)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (16)