18 Oktober 2018, 08:00
IS plante großen Anschlag in Deutschland
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islamismus'
"Bild": Die Bundesanwaltschaft bestätigte die Terrorplanungen der IS für 2016. "Für uns war die Faktenlage in diesem Fall sehr konkret und auch belastbar", erklärt Generalbundesanwalt Peter Frank gegenüber Medien.

Berlin (kath.net)
Der „Islamische Staat“ (IS) hatte in Deutschland einen großen Terroranschlag in Deutschland geplant. Dies berichtet die "BILD". Demnach hat ein ISIS-Anhänger im Interview mit deutschen Reportern Details über die Anschlagsplanungen verraten. Der Anschlag hätte 2016 stattfinden sollten, dabei sollten drei Teams von Attentätern nach Deutschland reisen, um den Mega-Anschlag vorzubereiten und durchzuführen. Eines der möglichen Ziele war ein Musikfestival. Die Bundesanwaltschaft bestätigte die Terrorplanungen. "Für uns war die Faktenlage in diesem Fall sehr konkret und auch belastbar", erklärt Generalbundesanwalt Peter Frank gegenüber Medien.

Werbung
Messstipendien


Foto: Symbolbild

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (78)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

„So wenige?“ (38)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (36)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (32)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (28)

Passauer Bischof warnt vor Kirchenspaltung (26)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Abtreibung ist nicht rechtmäßig! Niemals, nie, niemals! (19)

Nur noch 34 Prozent der gebärfähigen Frauen greifen zur Pille (18)