20 Oktober 2018, 10:00
Schweiz: Frau verklagt Arzt, weil sie krankes Kind geboren hat
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Die Frau verklagt ihren Gynäkologen wegen unterlassener Tötung ihres ungeborenen Kindes.

Schweiz (kath.net)
In der Schweiz steht ein Frauenarzt aus Bern vor Gericht, weil dieser keine pränatalen Tests durchgeführt hat, die die Krankheit eines inzwischen geborenen Kindes hätten feststellen können. Dies berichtet "Heute". Die Frau verklagt ihren Gynäkologen wegen unterlassener Tötung ihres ungeborenen Kindes. Der Frauenarzt erklärte in der Verhandlung, dass die Frau ihm gegenüber ausdrücklich mitgeteilt habe, dass sie das Kind so oder so zur Welt bringen wolle, unabhängig davon, ob es gesund oder krank sei. Ein Entscheid des Berner Regionalgerichts steht derzeit noch aus.

Werbung
christenverfolgung


Foto: Symbolbild

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vatikan bestätigt Wucherpfennig als Frankfurter Hochschulrektor (54)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (50)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (43)

Die Mächte der Finsternis (41)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (39)

'Auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen' (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

McCarrick-Skandal: US-Bischöfe wagen keine Forderung an Vatikan (19)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (17)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)

'Ich liebe Papst Franziskus, aber er hat mein Herz gebrochen' (12)

Viganò: „Seid mutige Hirten und keine ängstlichen Schafe!“ (12)

Vatikankongregation: Kloster Reutberg wird weitergeführt! (11)