15 Oktober 2018, 11:00
Kanzler Kurz übt scharfe Kritik an privaten Seenotrettern
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Flüchtlinge'
Diese versuchten laut dem österreichischen Kanzler ständig, in die libysche Seenotrettungszone beziehungsweise in ihre Nähe zu fahren, um der libyschen Küstenwache zuvorzukommen. Dadurch entstünden absurde Situationen.

Wien (kath.net)
Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz übt in der FAS (Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung) schwere Kritik an privaten Seenotrettern im Mittelmeer vor. Wörtlich meinte der amtierende EU-Ratsvorsitzende: "Es kann doch nicht sein, dass ein paar Nichtregierungsorganisationen das klare Ziel der 28 Staats- und Regierungschefs in Europa konterkarieren. Und das nicht nur mit dem Ziel, Leben zu retten, sondern gemeinsam mit den Schleppern Menschen nach Mitteleuropa zu bringen."

Werbung
KiNAT onlinekapelle


Kurz nannte hier das Schiff „Aquarius 2“, welches von Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée finanziert wird. Diese versuchten laut dem österreichischen Kanzler ständig, in die libysche Seenotrettungszone beziehungsweise in ihre Nähe zu fahren, um der libyschen Küstenwache zuvorzukommen. Dadurch entstehen absurde Situationen. "Wenn nicht europäische Schiffe retten, sondern libysche oder ägyptische, stellen sich komplexe Rechtsfragen gar nicht erst."

Weiterführender kath.net-Artikel: Münchner Kardinal Marx gab 50.000 Euro an das private Seenotrettungsschiff „Lifeline“

Archivfoto Bundeskanzler Kurz (c) ÖVP

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Wiener Pastoraltheologin Klaiber "Geh scheißen, Du weißer Kerl!" (53)

Erzbischof Viganò: 'Homo-Mafia' verhindert Missbrauchs-Aufarbeitung (47)

Malteser-Orden lässt 'Alte Messe' verbieten (41)

"Die Unvereinbarkeit der Sichtweisen macht mich auch ratlos " (38)

Verweltlicht und politisiert! (34)

Schönborn: Öffnung des Priesteramtes löst nicht alle Probleme (30)

Wiener Theologe Tück: Papst Franziskus spricht zu oft vom Teufel (28)

Papst fordert Loyalität von seinen Diplomaten (25)

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Nacktselfie-Bischof (25)

Gebet kann Dinge verändern! (24)

Als 10.000 Menschen für Sebastian Kurz beteten (21)

Deutsches Bistum Münster auf dem Weg ins Schisma? (18)

„Kirche in unserer Zeit erlebt eine der größten geistigen Epidemien“ (18)

Traditionsorientierter Schwesternorden de facto aufgelöst (16)

Hilflos vor den Erfolgen der Grünen (16)