10 Oktober 2018, 23:00
Papst erinnert an Wahl Johannes Pauls II. vor 40 Jahren
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Johannes Paul II.'
Franziskus empfing Pilgergruppe aus Krakau, die von Erzbischof Jedraszewski und Alterzbischof Kardinal Dziwisz angeführt wurde

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Papst Franziskus hat am Mittwoch 700 Pilger aus der polnischen Erzdiözese Krakau im Vatikan empfangen. Bei der Begegnung in der vatikanischen Audienzhalle würdigte das Kirchenoberhaupt den polnischen Papst Johannes Paul II. (1978- 2005), dessen Wahl zum Papst sich am kommenden Dienstag (16. Oktober) zum 40. Mal jährt. Die Pilgergruppe wurde von Erzbischof Marek Jedraszewski und Alterzbischof Kardinal Stanislaw Dziwisz angeführt. Dziwisz war 26 Jahre lang Sekretär des polnischen Papstes.

Werbung
syrien2


Franziskus erinnerte an den bevorstehenden Jahrestag und lobte den Einsatz Johannes Pauls II. für den Schutz der Menschenrechte, der Familie und der Völker. Der Papst aus Polen habe Frieden, Gerechtigkeit und Entwicklung gefördert. "Zugleich hat er immer betont, dass Gehorsam gegenüber dem göttlichen Willen Vorrang haben muss vor jedem menschlichen Kalkül", sagte Franziskus.

Der 2014 heilig gesprochene Johannes Paul II. sei besonders für seine Landsleute ein Vorbild und Anreiz, auch selbst ein heiligmäßiges Leben zu führen, sagte der Papst. Er erinnerte dabei an die vier Krakauer Heiligen Sr. Faustyna Kowalska, die Hl. Hedwig, den Hl. Adalbert und den Hl. Stanislaus. Der Papst, der aus der Stadt dieser Heiligen gekommen war, habe das Glaubenszeugnis dieser vier großen Persönlichkeiten immer im Herzen getragen.

Allerheiligenlitanei bei der Beerdigung des hl. Papstes Johannes Paul II. - Mit Fotos aus seinem Leben




Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (56)

Der Traum alter Männer (44)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (26)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (19)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (18)

Das wäre der Dschungel... (17)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (15)