28 September 2018, 10:30
Twitter-Chef: Konservative fühlen sich bei uns nicht sicher
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Medien'
Angesichts der überwiegend links orientierten Mitarbeiter würden sich Konservative lieber zurückhalten und ihre politischen Überzeugungen nicht äußern, sagt Jack Dorsey. Er selbst hält das weder für fair noch für richtig.

New York City (kath.net/jg)
Jack Dorsey, der Geschäftsführer von Twitter, hat zugegeben, dass konservative Mitarbeiter seines Unternehmens Bedenken hätten, ihre politischen Überzeugungen auszusprechen.

Werbung
christenverfolgung


Angesichts der mehrheitlich links orientierten Belegschaft würden sie sich lieber zurückhalten. „Das ist weder fair noch richtig“, kommentiert Dorsey die Situation wörtlich in einem Interview mit Jay Rosen, einem Professor für Journalismus an der New York University.

Jeder Mitarbeiter von Twitter solle ohne Sorge sagen können was er denke, ganz unabhängig von seiner politischen Überzeugung. Sein Vater sei Republikaner gewesen, fügt Dorsey hinzu. Seine Mutter sei eine Linksliberale gewesen und er habe nie etwas dabei gefunden, die politischen Ansichten beider Eltern in Frage zu stellen.

Erst vor kurzem hat Dorsey in einem Interview mit Fox News Radio gesagt, er verstehe angesichts der im Silicon Valley vorherrschenden linksliberalen Kultur, dass Konservative gegenüber den großen Technologiekonzernen skeptisch seien.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI über die Kirche und der Skandal des sexuellen Missbrauchs (253)

„Das sind Leute, die weder glauben noch denken“ (100)

Großbrand in Pariser Kathedrale Notre Dame (75)

Papst kniet vor sudanesischen Politikern nieder, bittet um Frieden (52)

"Notre Dame in Flammen - ein Ruf zur Bekehrung Europas" (45)

Greta Thunberg wirbt beim Papst für Klimaschutz (45)

Glettler und der gekreuzigte Frosch eines 'Sperma-Künstlers' (45)

Erzbischof Kochs Aussage zur Klimaschützerin Greta Thunberg (39)

Papst wirbt für Organspende (37)

"Viri probati": Schönborn offen für Debatte über Weihe (32)

Die Quadratur des Kreises (29)

„Ich weiß, dass das ein Feiertag ist“ (28)

Tantum ergo sacramentum veneremur cernui (23)

Die Entweltlichung als einzige Möglichkeit (20)

Dornenkrone gerettet - Priester ist "Held des Notre-Dame-Brandes"! (19)