11 Juli 2018, 11:30
Ultra-Luxus und Jesus
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Glaube'
Ritz-Carlton-Gründe Horst Schulze ist Christ. Sein Motto in seinen berühmten Luxus-Hotels: "Wenn ein Gast kommt, behandele den Gast, als ob es Jesus selbst wäre".

München (kath.net)
Der Hotelier und Ritz-Carlton-Gründer Horst Schulze ist gläubiger Christ und möchte auch als Unternehmer diese Werte leben. Dies berichtet das PRO-Medienmagazin. Er hänge den Glauben zwar nicht an die „große Glocke“, aber „jeder weiß, dass ich ein Christ bin“. Jeder Mensch sei von Gott geschaffen. "Den Menschen zu achten, ist das Größte als Christ“, meinte Schulze. Deshalb dürfe niemand behaupten, dass er besser als jemand anderer sei. "„Wenn ein Gast kommt, behandele den Gast, als ob es Jesus selbst wäre." Diesen Spruch des Heiligen Benedikt möchte der Hotelier auch in seinen Hotels anwenden.

Werbung
messstipendien


Auch die Mitarbeiter möchte er nicht wie Leibeigene behandeln. Der inzwischen 80-jährige gründete 1983 die berühmten Ritz-Carlton-Hotels und war lange Zeit deren Vorstandsvorsitzender. 2002 startete er nochmals mit Capella eine neue Hotel-Kette.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (52)

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (52)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (38)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (33)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (32)

Bischof: Nicht Klerikalismus, sondern Unmoral ist Ursache der Skandale (27)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Kritik am „fröhlichen“ Foto bei Missbrauchskrisensitzung (25)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (25)

„Völliger Unsinn!“ (24)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)