29 Juni 2018, 11:00
"Viele NGOs auf dem Mittelmeer betreiben das Geschäft der Schleuser"
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Flüchtlinge'
WELT-Chefkommentator Schuster übt Kritik an den NGOs im Mittelmeer: Warum unterstützen diese nicht die Hilfe vor Ort in Afrika und im Nahen Osten: "Es wird Zeit für eine politisch kluge Flüchtlingshilfe."

Berlin (kath.net)
Viele NGOs auf dem Mittelmeer betreiben das Geschäft der Schleuser. Die Politik könne ein solches Verhalten nicht dulden. Dies meint am Donnerstag der WELT-Chefkommentator Jacques Schuster in einem Kommentar, der daran erinnert, dass das Mitempfinden nie einseitig sein dürfe. Die Hilfe dürfe laut Schuster nicht zu einer Ideologie verkommen, die sich der Bedenken aller anderen im eigenen moralischen Größenwahn versperrt. Für Schuster ist die Aufnahme von Flüchtlingen auch eine politische Handlung. Der Chefkommentator stelle sich die Frage, was die grenzenlose Aufnahme fremder Menschen nütze, wenn darüber die europäische Gesellschaft zu zerbrechen drohe. Er sehe es daher als gerechtfertigt, wenn Länder wie Italien, Malta aber auch Frankreich härter mit Hilfsorganisationen umgehen.

Werbung
syrien2


Schuster unterstützt in seinem Kommentar klar die Ansicht von CSU-Innenminister Horst Seehofer, diese Fahrten nach Europa zu beenden.

Abschließend kritisierte Schuster nochmals die NGOs und frage sich, warum diese nicht mithelfen, für Arbeitsbeschaffung eine gute Gesundheitsfürsorge und für Ernährung in Afrika und im Nahen Osten zu sorgen. "Es wird Zeit für eine politisch kluge Flüchtlingshilfe."

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Terroristen sind Tiere, sie müssen erbarmungslos bestraft werden" (56)

Greta Thunberg wirbt beim Papst für Klimaschutz (48)

Wir Christen glauben das (33)

Tantum ergo sacramentum veneremur cernui (33)

Sri Lanka: 290 Tote bei Explosionen in drei Kirchen (26)

"Gehen Sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen" (23)

Päpstlicher Prediger im Petersdom: Ostern wandelt Leid der Welt (19)

„Ich stehe völlig allein in der brennenden Kathedrale Notre Dame“ (17)

Nur 15.000 Teilnehmer beim Kreuzweg am Kolosseum (15)

Hillary Clinton: Attacken auf „Osterbetende“ (15)

Ratzinger-Preisträger Heim: Kritik an Benedikt XVI. unangemessen (13)

Wie durch Feuer gereinigt (13)

Panik bei Osternachtsmesse in München (12)

US-Präsident kondoliert Papst nach Brand von Notre-Dame (12)

Papst wäscht Häftlingen Füße: ‘Jeder soll dem Nächsten dienen’ (11)