28 Juni 2018, 09:15
Arbeitsdokument zur Jugendsynode auf Deutsch veröffentlicht
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bischofssynode'
Das 214 Punkte umfassende Papier schildert die verschiedenen Lebenslagen Jugendlicher weltweit

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Der Vatikan hat das Arbeitsdokument zur Jugendsynode im Oktober nun auch auf Deutsch veröffentlicht. Das fast 80 Seiten umfassende sogenannte Instrumentum Laboris ist seit Mittwoch auf der deutschsprachigen Seite www.synod2018.va (www.synod2018.va) zugänglich.

Werbung
christenverfolgung


Das 214 Punkte umfassende Papier schildert die verschiedenen Lebenslagen Jugendlicher weltweit, bietet eine Deutungshilfe aus Sicht des Glaubens sowie Möglichkeiten der Kirche, jungen Leuten bei ihren Lebens- und Glaubensentscheidungen zur Seite zu stehen.

Das Dokument soll den Bischöfen bei der Synode vom 3. bis 28. Oktober im Vatikan als Grundlage ihrer Beratungen dienen. Im Zentrum der dreiwöchigen Konferenz steht die Lebenswelt von rund 1,8 Milliarden Menschen zwischen 16 bis 29 Jahren. Schwerpunktmäßig geht es um Lebensentscheidungen junger Menschen sowie ihre Beziehung zu Glaube und Kirche.

An der Synode unter dem Leitwort "Jugend, Glaube und Berufungsunterscheidung" nehmen vor allem Bischöfe teil. Allerdings sind auch etwa 40 junge Auditoren vorgesehen. Gemäß den Statuten der Synode haben diese das Recht, bei der Versammlung zu sprechen, dürfen aber nicht abstimmen.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Franziskus lädt zum Krisengipfel nach Rom (74)

Satan, der Große Ankläger, gegen das wahre Leben des Christen (67)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (48)

Franziskus-Buch: Kurzbeschreibung kritisiert Papst Benedikt XVI. (45)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Neue Bombe im Vatikan: Zeitung nennt Namen der 'Homo-Lobby' (33)

Die Vollmacht des Hirten (32)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (31)

Bischof: Nicht Klerikalismus, sondern Unmoral ist Ursache der Skandale (27)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (26)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Kritik am „fröhlichen“ Foto bei Missbrauchskrisensitzung (25)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)

Kardinal Schönborn und die Mär vom guten Papst (21)