09 Mai 2018, 08:00
Integration von muslimischen Migranten gescheitert
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islam'
Autor und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad: Für das Scheitern der Integration seien auch „linkssozialisierte Journalisten“ mitverantwortlich, da diese alle, die die Probleme offen benennen, als islamophob ausgegrenzt werden

München (kath.net)
Für den Autor und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad ist die Integration vor allem muslimischer Migranten in die deutsche Gesellschaft gescheitert. Dieser Ansicht vertrag der bekannte Publizist bei einer Veranstaltung der Jungen Union und des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) in der CSU München. Dies berichtet die Evangelische Nachrichtenagentur "idea". Laut Abdel-Samdad sei vor allem der Islam selbst verantwortlich, da es das Konzept der Integration nicht gäbe und überall auf der Welt "der bestimmende Teil der Welt“ werden wolle. Über die wirklichen Probleme wie Antisemitismus, Radikalisierung oder Gleichberechtigung von Mann und Frau will man laut dem Publizisten im Islam auch nicht sprechen.

Werbung
ninive 4


Für das Scheitern der Integration seien auch „linkssozialisierte Journalisten“ mitverantwortlich , da diese alle, die die Probleme offen benennen, als islamophob ausgegrenzt werden: „Für die Linken ist das Kopftuch ein Zeichen von Emanzipation und Selbstbestimmung.“ Auch die Politik und die Gesellschaft seien mitverantwortlich.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (105)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (49)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Papst an Jugendliche: Klerikalismus Hauptproblem der Kirche (35)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (35)

Irischer Premier will bei Papsttreffen Homosexualität propagieren (33)

Wenn ein 'Mariologe' gegen die Muttergottes kämpft (30)

USA: Bischof verbietet Kommunionfeiern in seinem Bistum (29)

Bericht: Kardinal Maradiaga beschützt schwule Seminaristen (28)

Kartenspielen in geweihter katholischer Kirche (26)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (24)

Elfen auf der Autobahn - das Sommerloch hat zugeschlagen (20)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (17)

„Es geht nicht um Kritik, sondern um eine Tatsachenfeststellung“ (15)

Ungarn: Ende der Genderforschung an Universitäten (14)