zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/63170

20 März 2018, 11:15
Autor des papstkritischen Buches ‚Il Papa Dittatore’ enthüllt

Buch stammt vom Historiker Henry Sire, Mitglied des Malteser-Ritterordens
Rom (kath.net/LSN/jg)
Der Name des bislang unbekannten Autors des papstkritischen Buches Il Papa Dittatore ist nun bekannt geworden. Hinter dem Pseudonym „Marcantonio Colonna“ verbarg sich der Historiker und Autor Henry Sire, dessen Name manchmal auch mit H.J.A. Sire angegeben wird.

Sire wurde 1949 in Barcelona als Sohn einer Familie mit französischen Wurzeln geboren. Er besuchte das von Jesuiten geleitete Stonyhurst College in England und studierte Geschichte am Exeter College der Universität Oxford.

Sein Name wurde nun vom Verlag Regnery Press bekannt gegeben, der das Buch „Il Papa Dittatore“ auf englisch in einer neuen, überarbeiteten Auflage als gebundenes Buch veröffentlichen wird. Es wird den Titel „The Dictator Pope: The Inside Story of the Francis Papacy“ tragen und am 23. April erscheinen. Bis jetzt war es nur als elektronisches Buch verfügbar.

Henry Sire hat sechs weitere Bücher über die Geschichte der katholischen Kirche und Biographien veröffentlicht, darunter ein Buch über die Entwicklung der Kirche seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Er gehört dem Malteser-Ritterorden an, über dessen Geschichte er ebenfalls publiziert hat.

Sire schrieb „The Dictator Pope“/„Il Papa Dittatore“ am Ende seines vierjährigen Rom-Aufenthaltes, der von 2013 bis 2017 dauerte. Während dieser Zeit lernte er viele Personen kennen, die im Vatikan leben und arbeiten, darunter Kardinäle und Mitarbeiter der Kurie sowie Journalisten, die über den Vatikan berichten.

Archivfoto: Papst Franziskus