15 März 2018, 10:30
In Moskau werden heuer 21 neue orthodoxe Kirchen gebaut
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Orthodoxie'
Mit dem spendenfinanzierten Programm "200 neue Kirchen für Moskau" sollen in allen Wohngebieten Gotteshäuser in Gehdistanz errichtet werden

Moskau (kath.net/KAP) In Moskau werden heuer 21 orthodoxe Kirchen fertiggestellt und gebaut, oder es wird mit dem Bau begonnen. Dies hat der Kurator des im Jahr 2011 gestarteten Programms "200 neue Kirchen für Moskau", der Duma-Abgeordnete Wladimir Resin, nach Angaben der Agentur Interfax angekündigt.

Werbung
Messstipendien


Die meisten neuen Gotteshäuser werden demnach in den Trabantenstädten am Stadtrand der russischen Metropole errichtet, wo es bisher keine Kirchen gab. Resin nannte u.a. die Kirche der Neumärtyrer in Strogino, die Zwölfapostel-Kirche in Khowrino, die Andrei-Rubljow-Kirche in Ramenki und die St. Sergius-Kirche in Tuschina.

Im Rahmen des 200-Kirchen-Programms sind seit 2010 in Moskau 62 neue orthodoxe Gotteshäuser errichtet worden. Ziel des Programms ist es, in allen Wohngebieten Kirchen zu errichten, die auf "Gehdistanz" sind. Die Kosten des Programms werden durch die Spenden von Gläubigen und Organisationen getragen. Mit der Spendensammlung wurde eine Stiftung beauftragt, deren Vorsitzende der Moskauer Patriarch Kyrill I. und der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin sind.

Nach Angaben von Patriarch Kyrill wird die Göttliche Liturgie in Moskau derzeit in 507 Kirchen gefeiert. In der Seelsorge sind 1.711 Geistliche (26 Hierarchen, 1.289 Priester und 396 Diakone) tätig.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (36)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (33)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (27)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (24)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (21)

Das Herz der Kirche (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Marsch für das Leben: Weiterer Bischof kündigt sein Kommen an (17)

Lackner beklagt bei Maria-Namen-Feier Verfall christlicher Werte (17)