20 Februar 2018, 10:30
Vatikan-Richter wegen Kinderpornografie verurteilt - UPDATE
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Italienisches Gericht setzt 14-monatige Haftstrafe zur Bewährung aus - Der Geistliche hatte in Rom einen 18-Jährigen verfolgt und belästigt - Ermittelnde Beamte fanden auf Computer des Geistlichen 80 pornografische Bilder von Minderjährigen

Rom (kath.net/KAP) Wegen der Belästigung eines 18-Jährigen und des Besitzes kinderpornografischer Bilder ist ein Richter eines hohen vatikanischen Gerichts zu 14 Monaten Haft verurteilt worden. Wie italienische Medien am Montag berichteten, wurde die Strafe eines italienischen Gerichts zur Bewährung ausgesetzt. Der Angeklagte ist Priester aus Süditalien und Richter am Appellationsgericht der Römischen Rota.

Werbung
messstipendien


Den Berichten zufolge hatte der Mann Anfang März 2017 in Rom einen 18-jährigen Rumänen verfolgt und belästigt, der sich daraufhin an eine Polizeistreife wandte. Bei den weiteren Ermittlungen fanden Beamte auf dem Computer des Geistlichen 80 pornografische Bilder von Minderjährigen.

Die römische Rota (Rota Romana) ist eines der drei höchsten kirchlichen Gerichte und als letzte Instanz vor allem für die meisten Fälle von Eheannullierungen zuständig.

Der vatikanische Staatsanwalt Gian Piero Milano hatte vor zwei Wochen in seiner Ansprache zur Eröffnung des vatikanischen Gerichtsjahres unter anderem zwei Fälle erwähnt, in denen wegen Vergehen gegen Minderjährige ermittelt werde. Ob dazu auch der aktuelle Fall gehört, ist offen, da Milano keine Namen nannte. Laut Medienberichten ermittelt der Vatikan zudem in einem Missbrauchsverdachtsfall gegen einen Priester aus Neapel. Vatikansprecher Greg Burke bestätigte auf Anfrage, dass der Fall der Glaubenskongregation vorliegt.

Darüber hinaus befasst sich die vatikanische Justiz mit dem Fall eines Priesters, der Mitarbeiter an der Botschaft des Heiligen Stuhls in Washington war. Ihm wird ebenfalls der Besitz kinderpornografischen Materials vorgeworfen.

UPDATE
Der Priester und Richter an der Rota des Vatikans legte jetzt sein Richteramt nieder.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Affären, Macht und Intrigen? (118)

ÖBK-Mitglied ruft zum gemeinsamen Kommunionempfang auf (83)

Australien berät Aufhebung des Beichtgeheimnisses bei Missbrauch (52)

Die neue Würde, die Jesus der Frau schenkt (47)

Die Beleidigung tötet die Zukunft des anderen (41)

"Was die Nazis machten, heute tun wir das mit weißen Handschuhen" (39)

Lohnt sich der Kinofilm über Papst Franziskus? (37)

Irland möchte katholische Krankenhäuser zur Abtreibung zwingen (26)

Salzburg: Neupriester Reves vermittelt Ostkirchen-Spiritualität (22)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (20)

Eucharistie für alle: Warum um den heißen Brei geredet wird (20)

Zwei Donnerschläge aus Rom (18)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (18)

Chuck Norris warnt vor linker Indoktrination an US-Universitäten (17)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (14)