zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62817

19 Februar 2018, 17:00
Fake-Account verbreitet Unsinn im Namen des Salzburger Erzbischofs

Unter dem Namen und dem Foto des Salzburger Erzbischofs Franz Lackner wurde auf Twitter behauptet, dass Papst em. Benedikt verstorben sei - UPDATE: Reaktion des Erzbistums Salzburg

Salzburg (kath.net) Ein Fake-Auftritt narrt Twitter-Leser. Unter dem Namen und dem Foto des Salzburger Erzbischofs Franz Lackner wurde auf Twitter behauptet, dass Papst em. Benedikt verstorben sei. Name und Foto des Erzbischofs werden offenbar missbräuchlich benutzt, Nachrichten über das Ableben des emeritierten Papstes liegen keine vor. kath.net hat das Erzbistum Salzburg um Stellungnahme angefragt.

UPDATE:
Auf Anfrage von kath.net antwortete Kurt Sonneck für das Amt für Kommunikation des Erzbistums Salzburg: „Bei dem Twitter-Account handelt es sich um einen Fake-Account. Erzbischof Franz Lackner hat keinen Twitter-Account. Wir haben Twitter bereits informiert und gebeten, sich darum zu kümmern bzw. den Fake-Auftritt zu löschen.“

Zur Dokumentation: Screenshot des Fake-Accounts