zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62716

12 Februar 2018, 11:00
Frankreich: 70. Lourdes-Wunder anerkannt

Bischof Jacques Benoit-Gonnin von Beauvais hat in seinem Anerkennungsbrief bekanntgegeben, dass die heute 79-jährige Franziskanerin Bernadette Moriau 2008 nach einer Lourdes-Wallfahrt von einer Lähmung geheilt worden sei.

Vatikan (kath.net)
In Frankreich wurde am Sonntag das offiziell 70. Lourdes-Wunder anerkannt. Dies berichtet "Vatican-News" am Sonntag. Laut dem Medienbericht hat Bischof Jacques Benoit-Gonnin von Beauvais in seinem Anerkennungsbrief bekanntgegeben, dass die heute 79-jährige Franziskanerin Bernadette Moriau 2008 nach einer Lourdes-Wallfahrt von einer Lähmung geheilt worden sei. Zuvor war sie mehr als zwanzig Jahre lang nicht mehr in der Lage gewesen, zu laufen. Die Heilung werde von der Kirche als „Wunder“ anerkannt, erklärt der Bischof.

Heilungen in dem südfranzösischen Pyrenäendorf, in dem Maria 1858 dem Hirtenmädchen Bernadette Soubirous erschien, werden von einem Ärztekomitee geprüft. Anschließend befindet der zuständige Bischof über das Ergebnis der Mediziner. Insgesamt soll es in Lourdes schon 30.000 nicht erklärliche Heilungen gegeben haben. Offiziell von der Kirche anerkannt sind siebzig Wunder.

Schwester Bernadette Moriau berichtet über Heilungswunder, das sie (jetzt offiziell anerkannt) in Lourdes am eigenen Leib erlebt hat (französisch)