09 Februar 2018, 09:30
Benedikts Rücktritt – Ein „Akt extremer Distanzierung“?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kirche'
Schweizer Historiker Volker Reinhardt in „Welt“-Interview: Rücktritt von Benedikt XVI. war „ein Akt der extremen Distanzierung von den Zuständen der Kirche – und ein Eingeständnis, dass er die Kirche nicht so führen kann, wie es nötig wäre“.

Friburg (kath.net) Für ihn sei der Rücktritt von Benedikt XVI. „ein Akt der extremen Distanzierung von den Zuständen der Kirche – und ein Eingeständnis, dass er die Kirche nicht so führen kann, wie es nötig wäre“. Das vertrat Volker Reinhardt, Professor für Geschichte an der Universität Fribourg/Schweiz, im Interview mit der „Welt“. Dass Benedikt XVI. 2013 als Grund für seinen Rücktritt die zunehmende körperliche und geistige Schwäche angegeben hat, überzeugte den Vatikankenner nicht, denn auch jetzt nach den fünf Jahren des Rücktritts sei er ja „auf der Höhe seines Intellekts“. Auch die körperliche Schwäche dürfe man nicht als Rücktrittsgrund annehmen, erläuterte Reinhardt weiter und verwies auf Johannes Paul II.

Werbung
syrien1


Link zum Interview in der „Welt“: Rücktritt Benedikts XVI. - „Akt extremer Distanzierung von den Zuständen der Kirche“.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Das ist schon so eine Sonderwelt" (120)

Werkstattgespräch über Angela Merkels furchtbares Missverständnis (45)

Müller: Missbrauchsgipfel greift Daten zum Grundproblem nicht auf (43)

Papst entlässt Ex-Kardinal McCarrick aus Klerikerstand! (42)

Kirchenaustritte 2018 in Bayern: Sprunghafter Anstieg (39)

Ermittlungen gegen Apostolischen Nuntius in Paris (37)

Liturgie: keine sterilen ideologischen Polarisierungen! (37)

„Kardinal McCarrick wird morgen offiziell laisiert werden“ (36)

Kardinal Farrell neuer Camerlengo der katholischen Kirche (30)

Woelki kritisiert Mitbischöfe: 'Keine neue Kirche erfinden!' (28)

Dekan: „Geweihte Kirche ist nicht der Ort für den Ruf ‚Allahu Akbar‘“ (24)

Plädoyer für Paradigmenwechsel im schulischen Religionsunterricht (21)

Ungarische Regierung beschließt massive Familien-Förderung (20)

Medien: Papst hebt Sanktionen gegen Ernesto Cardenal auf (19)

„Warum schwärzt Kasper jetzt Müller quasi als 'Luther redivivus' an?“ (19)