zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62641

05 Februar 2018, 09:00
Kardinal Marx möchte Segen "im Einzelfall" für homosexuelle Paare

DBK-Vorsitzender: "Da muss man auch ermutigen dazu, dass die Priester und Seelsorger den Menschen in den konkreten Situationen auch einen Zuspruch geben. Ich sehe da eigentlich keine Probleme."

München (kath.net)
Homosexuelle sind seit Jahren neben den Wiederverheiratet Geschiedenen die pastorale Lieblingsgruppe der katholischen Kirche in Deutschland. Diesen Eindruck hat jetzt auch wieder einmal der Münchner Kardinal Reinhard Marx bestätigt. In einem aktuellen Interview hat sich Marx dafür ausgesprochen, dass Homosexuelle "im Einzelfall" eine Segnung erhalten sollen. "Da muss man auch ermutigen dazu, dass die Priester und Seelsorger den Menschen in den konkreten Situationen auch einen Zuspruch geben. Ich sehe da eigentlich keine Probleme." Für den DBK-Vorsitzenden sei dies aber kein generelles und weltweites Ja zu einer Segnung von homosexuellen Beziehungen in der katholischen Kirche. "Es gibt Dinge, die lassen sich nicht regeln."