zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62621

02 Februar 2018, 08:00
Deutschland: Fast 100 christenfeindliche Vorfälle wurden 2017 gemeldet

Bundeskriminalamt erfasst christenfeindliche Vorfälle jetzt gesondert!

Berlin (kath.net) Auf Drängen des Bundesinnenministers Thomas de Maizière erfasst das Bundeskriminalamt (BKA) christenfeindliche Vorfälle jetzt gesondert. Das berichtete die „Berliner Morgenpost“ anhand eines BKA-Schreibens. Für das vergangene Jahr werden laut „Berliner Morgenpost“ aufgelistet:

- Etwa ein Viertel der Fälle waren Angriffe auf Kirchen und christliche Symbole
- Mindestens 14 der Fälle waren christenfeindliche Straftaten unter Asylbewerbern und Flüchtlingen
- Ein Mordfall im April 2017 in Priem am Chiemsee wird momentan vor Gericht verhandelt, kath.net hat berichtet
- Neun Fälle von Körperverletzung
- Ein Fall von Brandstiftung


Foto: Symbolbild