zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62578

30 Januar 2018, 08:00
Joy Villa bekennt sich bei Grammy Awards zur Pro-Life-Einstellung

US-Sängerin trug ein Kleid mit der Darstellung eines ungeborenen Kindes und eine Handtasche mit dem Schriftzug: „Wähle das Leben“

USA (kath.net)
Die US-Sängerin Joy Villa hat bei der jüngsten Verleihung der Grammy Awards sich zu ihrer Pro-Life-Einstellung bekannt und mit einem weißen Rock und der Darstellung eines ungeborenen Kindes für Aufsehen gesorgt. Die weiße Satinrobe wurde vom Label „Pronovias“ entworfen, die Sängerin hatte später das Bild eines ungeborenen Kindes nachträglich auf das bodenlange Kleid gemalt. Auf ihrer Handtasche stand in großer Schrift: „Wähle das Leben“.

Auf Instagram bekannte sich die Künstlerin zur Pro-Life-Einstellung: „Als eine streng konservative Frau, die in einer Umgebung sich aufhält, die gegenüber diesen Einstellungen nicht sehr freundlich ist, ist es wichtig, dass wir für diejenigen Raum schaffen, die ProLife sind.“ Villa ist zwar wegen ihrer Zugehörigkeit zu Scientology umstritten, doch ihre ProLife-Einstellung hat sie bereits über Jahre gezielt öffentlich gemacht.

Sängerin Joy Villa trug bei der Verleihung des Grammy Award 2018 ein Pro-Life-Kleid