zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62536

28 Januar 2018, 09:10
'Wir haben nicht zu wenig Messen, sondern zu wenig Leute darin'

Regensburger Generalvikar Michael Fuchs kritisiert Äußerungen des Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, zur möglichen Weihe von verheirateten Priestern.

Regensburg (kath.net)
Der Regensburger Generalvikar Michael Fuchs hat auf Twitter Kritik an den jüngsten Aussagen des Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, geübt. Dieser meinte laut deutschen Medienberichten gegenüber Journalisten wörtlich: "Wenn heute ein Bischof in Deutschland den Mut hätte, ein paar Männer, vielleicht Diakone, zu Priestern zu weihen, würde er aus Rom keinen Protest erfahren." Fuchs meinte dazu auf Twitter: "Irgendwie fällt dem @zdkonline auch nichts Neues mehr ein. #Europa hat die größte Priesterdichte weltweit und wir scheinen am größten zu klagen. Wir haben nicht zu wenig Messen, sondern zu wenig Leute darin."