26 Januar 2018, 09:00
Neuer Wirbel um den Kindersenders KiKa
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Medien'

Nach einem Brüste-Memory für Kinder fordert öffentlich-rechtlicher Kinderkanal KiKa drei Teenager-Jungs mit Migrationshintergrund dazu auf, einen BH zu öffnen – Scharfe Kritik von großer Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“

Berlin (kath.net)
Neuer Wirbel um den deutschen Kinderkanal KiKa. Nach einem Brüste-Memory für Kinder fordert der öffentlich-rechtliche Kinderkanal in einem Online-Beitrag mit dem Titel „BH öffnen“ drei Teenager-Jungs mit offensichtlichem Migrationshintergrund dazu auf, einen BH zu öffnen, den eine Schaufensterpuppe namens Tiffany trägt. Motto: „Geht nicht, gibt’s nicht.“ Dies berichtete die "Bild". Scharfe Kritik am Fernsehsender kommt von Inge Bell, Vorstand von Deutschlands größter Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“: "Das ist ein völlig falsches Signal an die KiKa-Zielgruppe der 3- bis 13-jährigen Kinder. Es ermutigt Jungs schon im Kindesalter, Mädchen buchstäblich an die Wäsche zu gehen. Und es signalisiert Mädchen schon im Kindesalter, dass Jungs ihnen an die Wäsche gehen dürfen.“

Werbung
syrien2


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Wider die verbohrten Ideologen, die harten Herzens verschlossen sind (43)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (41)

Erzbistum Bamberg: Stellenausschreibung „m/w/d“ (37)

Bischof Hanke: Über die Zukunft der Kirchensteuer nachdenken! (34)

Kroatischer Bischof schoss versehentlich anderen Jäger an (32)

Papst löst Kommission 'Ecclesia Dei' auf und regelt Dialog neu (29)

Vom „christlichen Abendland“ zu sprechen ist richtig! (27)

Vatikan plant Bußakt von Bischöfen weltweit zu Missbrauch (26)

Bischof von Chur wird Piusbruderschaft 'mitbetreuen' (25)

Nacktselfies eines Bischofs – und Vatikan wusste Bescheid (25)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (24)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

Verkündigung wird durch politisch-korrekte Verlautbarungen ersetzt (19)

Kirchensteuer, Kindergärten, Caritas – weg damit (17)

Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen (17)