zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62495

25 Januar 2018, 07:00
Nach 500 Jahren geschlossen!

In Deutschland wird in diesem Jahr das einzige deutsche Trappistenkloster Mariawald in der Eifel nach über 500-jähriger Geschichte geschlossen. Es gibt keinen Nachwuchs

Mariawald (kath.net)
In Deutschland wird in diesem Jahr das einzige deutsche Trappistenkloster Mariawald in der Eifel nach über 500-jähriger Geschichte geschlossen. Dies berichten deutsche Medien unter Berufung auf Abt Bernardus Peeters. Es fehle an Nachwuchs, die letzten zehn Mönche sind hoch betagt und können kaum noch eigenständig in dem Kloster leben. Daher müsse das Haus schließen. Die Trappisten wünschen sich, dass ein anderer Orden oder eine Laiengemeinschaft das Kloster übernimmt und das geistliche Leben weitergehet. Mariawald wurde 1480 als Zisterzienserabtei gegründet. Mehrfach wurden die Mönche gewungen, das Kloster kurzfristig zu verlassen, unter anderem während der NS-Zeit.