24 Januar 2018, 07:30
Umfrage: Italiener vertrauen am meisten dem Papst
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Italien'
77 Prozent der Befragten haben "viel oder sehr viel Vertrauen" in Franziskus - Im Vorjahr waren es noch 82 Prozent

Rom (kath.net/KAP) Laut einer repräsentativen Umfrage wird Papst Franziskus von Italienern als besonders vertrauenswürdig eingestuft. 77 Prozent der Befragten haben demnach "viel oder sehr viel Vertrauen" in das Kirchenoberhaupt. Damit erhält Franziskus, wie auch im Vorjahr, das beste Ergebnis. Für die Studie im Auftrag der italienischen Tageszeitung "Repubblica" (Montag) fragte das Institut "Demos" im Dezember des Vorjahres 1.211 Italiener, wie sehr sie Vereinigungen, Institutionen oder Gruppierungen vertrauen. Für vertrauenswürdig halten die Italiener weiter öffentliche Sicherheitskräfte (70 Prozent) und Schulen (53 Prozent).

Werbung
weihnachtskarten


Die Kirche als Institution landete mit 42 Prozent auf Platz fünf; Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella liegt mit 46 Prozent knapp davor. Die großangelegte Studie zum Thema "Italiener und der Staat" wurde 2017 zum 20. Mal durchgeführt. Franziskus lag auch im Jahr 2016 bei der Vertrauensfrage an der Spitze; damals allerdings noch mit 82 Prozent.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (56)

Der Traum alter Männer (44)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (26)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (19)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (18)

Das wäre der Dschungel... (17)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (15)