zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62434

19 Januar 2018, 10:30
„Bin völlig irritiert, dass die Fachcommunity nicht aufgeschrien hat!“

„Ärztezeitung“: Die Leibniz Universität Hannover wird externe Wissenschaftler mit einer Untersuchung zum Wirken des umstrittenen Wissenschaftlers Helmut Kentler beauftragen – Er hatte Jugendliche bei vorbestraften Pädophilen untergebracht

Hannover (kath.net) „Ich bin auch völlig irritiert, dass die Fachcommunity dieses Agieren Kentlers nicht kommentiert, nicht aufgeschrien hat!“. Das hatte der Präsident der Leibniz-Universität, Volker Epping, vor wenigen Tagen in einer Neujahrsrede der Universität geäußert. Die Universität in Hannover wird externe Wissenschaftler mit einer Untersuchung zum Wirken des umstrittenen Sexualwissenschaftlers Helmut Kentler beauftragen, wie die „Ärztezeitung“ berichtet. Kentler hatte in den 1970er Jahren in Berlin unter Duldung des West-Berliner Jugendamts obdachlose Jugendliche bei pädophilen Männern untergebracht, die bereits wegen sexuellen Missbrauchs vorbestraft gewesen waren. Der 2008 verstorbene Wissenschaftler lehrte an der Leibniz Universität bis zu seinem Ruhestand 1996. Erst 2015 wurde sein Fall aufgegriffen und als Skandal gewertet.

Foto oben: Symbolbild