zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62401

17 Januar 2018, 10:30
Landeshauptstadt Dresden fördert Kurs Burka-Anprobe in Volkshochschule

Integrationspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jörg Kiesewetter, kritisiert: „Dieser Kurs strotzt vor Naivität. Wir wollen eine Gesellschaft, wo wir uns in die Augen schauen können und nicht lernen müssen, wie man sich verschleiert.“
Dresden (kath.net)
Die Volkshochschule (VHS) bietet in ihrem neuen Kursheft für das Sommersemester einen von der Stadt geförderten Kurs über „Kleiderordnungen im Islam“ an. Dabei können Teilnehmer testweise in eine Burka schlüpfen. Dies berichtet die "BILD". „Farbenfrohe Kopfbedeckungen machen neugierig auf ihre Trägerinnen“, heißt es unter anderem in der Kursbeschreibung. Man könne auch ausprobieren, wie es sich konkret anfühle, eine Burka zu tragen.

Kritik gibt es dazu vom integrationspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jörg Kiesewetter (37): „Dieser Kurs strotzt vor Naivität. Wir wollen eine Gesellschaft, wo wir uns in die Augen schauen können und nicht lernen müssen, wie man sich verschleiert.“ Die Veranstaltung wird übrigens von der Landeshauptstadt Dresden gefördert.