16 Januar 2018, 11:30
Kardinal: Amoris laetitia im Licht von Familiaris consortio verstehen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Eucharistie'
Die Keuschheit ist ein universelles Gebot. Alle Unverheirateten sind aufgerufen, enthaltsam zu leben, sagte Kardinal Sandoval, der emeritierte Erzbischof von Guadalajara.

Guadalajara (kath.net/LSN/jg)
Wer Sünden wie Homosexualität, Verhütung und Ehebruch begangen hat, darf die Kommunion nicht empfangen. Das betonte Juan Kardinal Sandoval Iniguez, der emeritierte Erzbischof von Guadalajara (Mexiko) in einem Interview mit LifeSiteNews.

Werbung
syrien1


Von Ideen, praktizierenden Homosexuellen die Kommunion zu spenden, wenn diese ein „gutes Gewissen“ hätten, hält Sandoval nichts. „Sie können kein gutes Gewissen haben. Die Keuschheit ist ein allgemeines Gebot. Jeder von uns muss die Keuschheit beachten“, sagte er wörtlich.

Auch Heterosexuelle müssten abstinent leben, wenn sie nicht verheiratet seien. Das gelte für Homosexuelle umso mehr. Sandoval hält Homosexualität für eine psychische Krankheit. Auch die Bibel verurteile sie, sowohl im Alten als auch im Neuen Testament. Homosexuelle Akte seien nie erlaubt, sagte er.

Die Verwendung von Verhütungsmitteln sei gegen die menschliche Natur und den Plan Gottes. Deshalb habe der selige Papst Paul VI. sie in seiner Enzyklika „Humanae vitae“ verurteilt.

Papst Franziskus wolle keineswegs die Kommunion für zivilrechtlich wiederverheiratete Geschiedene. Wer das behaupte, verstehe den Papst falsch, sagte Sandoval und verwies auf das nachsynodale Schreiben „Familiaris consortio“ von Johannes Paul II. Dort seien die Antworten zu finden, um die durch „Amoris laetitia“ entstandene Verwirrung zu klären, sagte Sandoval.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Das ist schon so eine Sonderwelt" (120)

Werkstattgespräch über Angela Merkels furchtbares Missverständnis (45)

Müller: Missbrauchsgipfel greift Daten zum Grundproblem nicht auf (43)

Papst entlässt Ex-Kardinal McCarrick aus Klerikerstand! (42)

Kirchenaustritte 2018 in Bayern: Sprunghafter Anstieg (39)

Ermittlungen gegen Apostolischen Nuntius in Paris (37)

Liturgie: keine sterilen ideologischen Polarisierungen! (37)

„Kardinal McCarrick wird morgen offiziell laisiert werden“ (36)

Kardinal Farrell neuer Camerlengo der katholischen Kirche (30)

Woelki kritisiert Mitbischöfe: 'Keine neue Kirche erfinden!' (28)

Dekan: „Geweihte Kirche ist nicht der Ort für den Ruf ‚Allahu Akbar‘“ (24)

Plädoyer für Paradigmenwechsel im schulischen Religionsunterricht (21)

Ungarische Regierung beschließt massive Familien-Förderung (20)

Medien: Papst hebt Sanktionen gegen Ernesto Cardenal auf (19)

„Warum schwärzt Kasper jetzt Müller quasi als 'Luther redivivus' an?“ (19)