zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62153

28 Dezember 2017, 07:30
US-Bischof fordert zum Gebet zum Erzengel Michael auf

Vielen Menschen sei bewusst, dass in der Welt etwas falsch laufe, schreibt Bischof Morlino in einem offenen Brief. Er schlägt den Gläubigen seines Bistums daher vor, sich an den Erzengel Michael zu wenden.
Madison (kath.net/LSN/jg)
Robert Morlino, der Bischof von Madison (US-Bundesstaat Wisconsin), hat in einem offenen Brief die Katholiken seines Bistums aufgefordert, regelmäßig das Gebet zum Erzengel Michael zu beten, um für den Schutz gegen das Böse in der Welt zu bitten.

Aus seinen Begegnungen wisse er, dass viele Menschen spüren, dass in der Welt vieles falsch laufe. Auch wenn es nicht in Mode sei, wolle er das Übel beim Namen nennen: die Sünde. Er schlage daher vor, in die heiligen Messen an Sonn- und Feiertagen das Gebet zum Erzengel Michael einzufügen, des Engels, der den Satan besiegt und ihn in die Hölle schickt.

Alle seien zum Gebet für den Sieg des Guten in der Welt aufgerufen, schreibt Bischof Morlino. Er wolle daher auch den Laien vorschlagen, in ihrem täglichen Gebet den Erzengel Michael um seinen Beistand zu bitten.