zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/62004

13 Dezember 2017, 08:30
Zahl der Salafisten in Deutschland auf Allzeithoch!

Über 10.000 Salafisten in Deutschland – Verfassungsschutzpräsident Maaßen: Eine "besondere Herausforderung für den Verfassungsschutz"

Berlin (kath.net)
In Deutschland ist die Zahl der Salafisten mit 10800 auf ein neues Allzeithoch gestiegen. "Das zeigt die anhaltende Attraktivität der salafistischen Ideologie", erklärt Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen am Sonntag. Dies berichtet die "Krone". Maaßen sprach von einer "besonderen Herausforderung für den Verfassungsschutz". Die Szene sei europaweit vernetzt und nach außen aber stark abgeschottet.

Laut den Medienberichten ist der Salafismus seit Jahren die am stärksten wachsende islamistische Bewegung in Deutschland. Er ist eine fundamentalistische Strömung des Islam und für junge Muslime häufig eine Zwischenstation auf dem Weg in den Dschihad.

Bereits im Oktober hatte Maaßen bekannt gegeben, dass auch die Zahl gewaltbereiter Islamisten in Deutschland stark zunehme. Mehr als 1800 Menschen müsste man zum islamistisch-terroristischen Personenpotenzial zählen. Binnen eines Jahres ist die Zahl damit auffallend stark angestiegen. Brisant ist, dass bereits Grundschüler verstärkt radikalisiert werden.

Foto: Symbolbild