zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61963

08 Dezember 2017, 08:30
Frau verwüstet Altarbereich in Salzburger Kirche

Die Frau muss mit einer Anzeige rechnen – Nach eigener Angabe fühlte sich die 48-jährige Tatverdächtige durch die Farben in der Kirche gestört

Salzburg (kath.net) Den gesamten Altarbereich in der Salzburger Andräkirche verwüstete eine Frau am Mittwoch, wie die Polizei Salzburg in einer Pressemeldung bekannt gab. Alle Gegenstände, die nicht rot waren, hatte sie heruntergetreten oder verbogen. Die Frau erläuterte den Polizeibeamten, dass sie sich durch die Farben in der Kirche gestört gefühlt habe. Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei der Tatverdächtigen um eine 48-jährige Oberösterreicherin.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Frau muss mit einer Anzeige rechnen.

Foto: Symbolbild