28 November 2017, 07:55
Mit 15 plante dänische Islamistin zwei Bombenattentate auf Schulen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islamismus'
Gericht verhängt acht Jahre Haft für jetzt 17-jährige Dänin wegen Terrorplanung – Sie plante ein Bombenattentat auf ihre eigene und auf eine jüdische Schule

Kopenhagen (kath.net) Ihre Eltern hatten die Polizei informiert, nachdem sie im Zimmer der 15-Jährigen verdächtige Chemikalien gefunden hatten. Jetzt hat das Gericht in Kopenhagen die inzwischen 17-Jährige Dänin zu acht Jahren Haft wegen Terrorplanung verurteilt, fast zwei Jahre davon hat sie inzwischen bereits in Untersuchungshaft gesessen.

Werbung
benefizkonzert


Die junge Dänin lebte etwa 40 Kilomenter entfernt von Kopenhagen. Sie war zum Islam konvertiert und hatte Chemikalien für Bombenattentate auf zwei Schulen gesammelt, ihre eigene Schule vor Ort und eine jüdische Schule in Kopenhagen. Im Zimmer der Jugendlichen hatten Ermittler nach Angaben der britischen Tageszeitung „Daily Mail“ eine handschriftliche Notiz gefunden mit dem Satz „Allahu Akbar!“ [Allah ist größer], einem Datum und der Adresse der jüdischen Schule in Kopenhagen. Eine weitere Notiz gab die Adresse ihrer eigenen Schule an, dabei stand der Satz: „Bombenattacke auf die Ungläubigen“. Außerdem wurde ihr nachgewiesen, dass sie in ihren eigenen Aufzeichnungen über ihre Sympathien für den IS geschrieben hatte und versucht hatte, IS-Verantwortliche via Twitter zu kontaktieren. Der Name der Jugendlichen wurde in der Presse nicht genannt.

In der Untersuchungshaft war das Mädchen Medienberichten zufolge auf eine Lehrkraft losgegangen und hatte ihr Scherben eines Spiegels in den Bauch gerammt.

Nach Angaben der österreichischen „Presse“ halten Rechtsmediziner das Mädchen für so gefährlich, dass sie in Sicherheitsverwahrung sollte, dieser Auffassung schloss sich das dänische Gericht allerdings nicht an.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Vatikan: Ehrung für Pro-Abtreibungs-Politiker ist keine Unterstützung (67)

Verunglückter Papstwitz: „Arzt? Ich gehe zur Hexe!“ (63)

Papst traut Paar während seines Flugs in Chile (55)

Bischof Oster: Firmung erst mit 16 Jahren? (40)

Henckel-Donnersmarck: Westen darf Muslime nicht verletzen (23)

Donald Trump kündigt Live-Rede beim Marsch für das Leben an (23)

ARD: „Umgang mit Missbrauchsfall - Papst Franziskus in der Kritik“ (19)

Koch: Christen-Spaltung "größtes Hindernis für Evangelisierung" (15)

„Die Blitzhochzeit im Papstflugzeug sendet genau das falsche Signal“ (15)

Ausschließende Dogmatismen ablegen und sich dem Gemeinwohl öffnen (14)

„Ich werde bewirken, dass alle Deutschen zum Islam konvertieren“ (14)

Gegen Großstadt-Smog wehrt man sich – und gegen Smog in der Kirche? (14)

Haben wir zu kämpfen verlernt? (14)

Moraltheologe: Verhütungsmittel unter Umständen sogar geboten (14)

Bonner Karnevalsorden zeigt Bierglas in Monstranz (13)