zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61578

08 November 2017, 10:45
Deutschland: Erster Lehrstuhl zur Christenverfolgung eingerichtet

Die (evangelikale) Freie Theologische Hochschule in Gießen hat den Religions- und Missionswissenschaftler Prof. Christof Sauer als Professor berufen.

Gießen (kath.net) Die (evangelikale) Freie Theologische Hochschule in Gießen hat als erste Hochschule in Deutschland einen Lehrstuhl für Christenverfolgung eingerichtet. Das berichtete die Evangelische Nachrichtenagentur „idea“. Als erste Lehrkraft wurde der Religions- und Missionswissenschaftler Prof. Christof Sauer berufen. Sauer ist Mitbegründer des Internationalen Instituts für Religionsfreiheit der Weltweiten Evangelischen Allianz.

Sauer mahnte im Interview mit „idea“ an, dass sich in Deutschland sowohl Freikirchen wie auch Landeskirchen stärker für Religionsfreiheit und bedrängte Christen einsetzen sollten, etwa auch in den Fürbitten. Sein Lehrstuhl will die Christenverfolgung künftig genauer erforschen, auch im Hinblick darauf, dass die Situation in jedem Land anders ist. Er fordert mehr Genauigkeit beim Erstellen von Statistiken ein, so schwankten etwa die Zahlenangaben für um ihres Glaubens willen getötete Christen zu stark. Auch wolle er dem Thema mehr Öffentlichkeit verschaffen, denn in Deutschland werde nicht genügend belichtet, „wie dramatisch das Ausmaß der Christenverfolgung ist“

Foto: Symbolbild