zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61547

08 November 2017, 11:00
Jesus - Christus - HERR

„Immer mehr fällt mir auf, wie oft gegenüber früher von Jesus die Rede ist und wie viel weniger von Christus oder gar vom Herrn.“ Kolumne „Gedanken eines Nichttheologen“. Von Stefan Fleischer
Grenchen (kath.net) Immer mehr fällt mir auf, wie oft gegenüber früher von Jesus die Rede ist und wie viel weniger von Christus oder gar vom Herrn. Wären da nicht die liturgisch vorgeschriebenen Text, so würde das Verhältnis noch viel krasser ausfallen. Das sei doch das Gleiche, könnte jetzt einer sagen. Ja und nein. Es ist die gleiche Person. Aber wenn in einem Gottesdienst plötzlich einmal gesagt würde: „Jesus segne Euch“, dann gäbe es wohl einige irritierte Gesichter. Jesus ist der Name dieser Person. Christus drückt seine Aufgabe in dieser Welt aus. Mit Herr anerkennen wir seine wahre Gottheit.

Was ist nun das Wichtigste in unserer Beziehung zu ihm und für unsere Beziehung untereinander? Es ist gut möglich, dass man früher hin und wieder vergessen hat, dass Christus wahrhaft eine menschliche Person ist. Das soll uns nun aber davor warnen, heute in ihm nur diese menschliche Person zu sehen. Mit Christus bezeichnen wir unseren Erlöser aus Sünde und Schuld. Das zu vergessen aber wäre Undankbarkeit gegenüber seinem Kreuzestod. Mit Herr sprechen wir Gott an, die zweite Person der Heiligsten Dreifaltigkeit. Wie wichtig ist Gott in unserem Leben?

kath.net-Buchtipp
Heiligkeit für Anfänger
Ein Wegbegleiter
Von Stefan Fleischer
Taschenbuch, 156 Seiten
2011 BoD
ISBN 978-3-8448-0949-7
Preis 12.40 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop

Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Buchhandlung Provini Berthier GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

♫ Albert Frey: Was für ein Mensch, dem Wind und Wellen gehorchen! Was für ein Gott!