31 Oktober 2017, 08:30
'Wo es um dein Heil, Rettung und Erlösung geht, ist Jesus intolerant'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Evangelische Gemeins'
Evangelischer Prediger kritisiert: Man wolle niemanden verletzen oder verlieren, deshalb spreche man in der evangelischen Kirche nicht mehr über Sünde, Hölle, Gericht und Bekehrung.

Kemberg (kath.net) „Wo es um dein Heil, deine Rettung und Erlösung geht, ist Jesus intolerant. Da lässt er keinen anderen gelten – keine Religion, keine Philosophie und keine Weltanschauung.“ Dies sagte der sächsische Prediger Theo Lehmann in einem evangelischen Gottesdienst zum Reformationsgedenken in Kemberg bei Wittenberg. Das berichtete die Evangelische Nachrichtenagentur „idea“. Doch aus Angst, jemandem zu nahezutreten, sei die evangelische Kirche leise. Man wolle ja niemanden verletzen oder verlieren, deshalb spreche man in der evangelischen Kirche nicht mehr über Sünde, Hölle, Gericht und Bekehrung. Die evangelische Kirche verkaufe inzwischen sogar das als Gottes gute Schöpfung, was die Bibel ausdrücklich als Gräuel bezeichne. Nachfolger statt Fans, so wie sie Jesus wollte, gewinne man aber nicht durch Anbiederung, sondern durch kompromisslose Verkündigung. Lehmann erinnerte auch daran, dass sei der deutschen Wiedervereinigung fünf Millionen Menschen aus der evangelischen Kirche ausgetreten sind, da ihnen die Kirche nichts mehr zu sagen habe.

Werbung
ninive 4


Pastor Uwe Holmer (Serrahn) kritisierte bei derselben Veranstaltung: dass sie die Irrlehren in der EKD zunehmend häufen würden und ihre Botschaft auf das Innerweltliche geschrumpft sei. Er ermutigte: „Ihr Gläubigen in den verschiedenen Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften: Übernehmt Verantwortung vor Gott für unsere verwüstete Kirche und für die Geltung des Evangeliums in unserem Volk!“, berichtete „idea“.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

Der Skandal von Altomünster (97)

„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden (86)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (51)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

Liturgischer Missbrauch bei der Eucharistie (37)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (29)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (26)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (26)

Papst löst Priesterbruderschaft der heiligen Apostel auf (25)

Religionsunterricht vernebelt den Glauben (23)

Der finale Kampf um das Leben des kleinen Alfie (15)

Kardinal Schönborn möchte Muslimen keine Kirche überlassen (14)

Kriegsspiele mit "Kindersoldaten" in Wiener Moschee (13)

Kontroverse um christlichen Rugby-Star: Hassrede gegen Schwule? (13)